Josef Miller Staatsminister a. D.
Besuchen Sie uns auf https://www.josef-miller.de

SEITE DRUCKEN

Aktuelles
16.10.2018, 10:05 Uhr
„Die Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren genießt einen sehr guten Ruf“
Staatsminister a.D. Josef Miller ist Gastredner bei Einweihungsfeier
Ottobeuren. In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Landesstiftung war Staatsminister a.D. Josef Miller Gastredner bei der Einweihung der Volkssternwarte Ottobeuren, die jährlich Besucher aller Generationen in die Geheimnisse der Astronomie einweist.   

„Ich freue mich, dass wir von der Stiftung den möglichen Höchstbetrag von 20.200 Euro zur Verfügung stellen konnten. Ich finde, dieses Geld ist gut angelegt, denn die Allgäuer Volkssternwarte in Ottobeuren genießt weit über die Landkreisgrenze hinaus im gesamten Allgäu und in Bayern einen sehr guten Ruf. Ich halte die Arbeit der Sternwarte für ungeheuer wichtig. Sie helfen Menschen, ihren Blick über den Tellerrand hinaus ins Weltall zu richten“, sagte Josef Miller und fügte hinzu: „Mir hat dieser Blick immer gut getan. Er hat bei mir etwas ausgelöst, was heute nicht mehr modern, aber wichtig und schön ist – Demut und Dankbarkeit zu spüren.“

Miller stellte in seiner Rede die große ehrenamtliche Eigenleistung von 5.500 Stunden heraus: „Darauf können Sie sehr stolz sein und beweisen einmal mehr, wozu Bürgerinnen und Bürger fähig sind, wenn sie ein gemeinsames Ziel verfolgen, das sie verbindet.“

Josef Millers ganze Rede lesen

Bildunterschrift:
In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Landesstiftung war Staatsminister a.D. Josef Miller Gastredner bei der Einweihung der Volkssternwarte Ottobeuren. Unser Foto zeigt Miller (oben links) bei seiner Ansprache, rechts daneben ist der Vorsitzende der Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren e.V., Harald Steinmüller, bei seinem Vortrag zu sehen. Das Foto unten links zeigt das Spiegelteleskop der Sternwarte Ottobeuren. Fotos: Wolfgang Forth