Sehr geehrte Damen und Herren,

Auf meiner Internetpräsentation versorge ich Sie mit lokalen, regionalen und überregionalen Informationen und Nachrichten. Alle aktuellen Neuigkeiten finden Sie unter der Rubrik Aktuelles oder im „News Archiv“.

Eine Chronologie meiner Reden finden Sie außerdem unter dem Reiter Reden.

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt per E-Mail oder Telefon an mich wenden.

Besuchen Sie auch gerne meine Facebook-Seite.

Herzlichst, Ihr
Josef Miller





 
23.12.2019
Staatsminister a.D. Josef Miller gibt seinen Vorsitz zum Jahresende ab
Memmingen/München. Zum Ende des Jahres übergibt Josef Miller sein Amt als Vorstandsvorsitzender der Bayerischen Landesstiftung an die frühere Präsidentin im Bayerischen Landtag, Barbara Stamm. Die „Sonntagszeitung“ sprach darüber in ihrer aktuellen Ausgabe mit dem langjährigen bayerischen Landwirtschaftsminister (2008-2018).

„Alles hat seine Zeit, es waren  fünf sehr schöne Jahre an der Spitze der Landesstiftung, die es ermöglicht, sehr viel Gutes zu bewirken“, sagte Miller unter anderem in dem Gespräch.

Das ganze Interview lesen


26.11.2019
Begegnungsstätte „St. Antonius“ in Memmingen eröffnet – Josef Miller unterstützt Finanzierung und hält Rede
Memmingen. Mit der Eröffnung der Begegnungsstätte „St. Antonius“ hat die Caritas in Memmingen „Lücken geschlossen“. Darauf verwies Staatsminister a.D. Josef Miller bei der jüngsten Festveranstaltung. Die Bayerische Landesstiftung, deren Vorsitzender Josef Miller ist, trägt mit rund 66.400 Euro zum Bau dieser Einrichtung bei.

„Die Pflegeorganisationen schließen die Lücken zwischen der Betreuung durch die Sozialstation und der Unterbringung in einem Pflegeheim“, sagte Josef Miller und unterstrich: „Ich bin mir sicher, dass das Geld gut angelegt ist“, sagte Miller.

Pflegebedürftige können dank der Einrichtung die Nacht und das Wochenende in ihrer gewohnten Umgebung verbringen „und so ihren Lebensmittelpunkt weiterhin im eigenen Zuhause beibehalten“, sagte Miller und fügte hinzu: „In der Tagespflege wird ein strukturierter Tagesablauf angeboten und den neuen Anforderungen der Pflegebedürftigen Rechnung getragen. Für die Angehörigen bedeutet dies eine große Entlastung und eine bessere Vereinbarung von Familie, Beruf und Pflege.“

Josef Millers ganze Rede lesen

Bildunterschrift: In Memmingen ist die Begegnungsstätte „St. Antonius eröffnet worden. Unser Bild zeigt Josef Miller im Gespräch mit Alexander Hahner, Wolfgang Dorn (Baufirma Hebel) und Peter Reisacher vom gleichnamigen Autohaus – Reisacher ist Vorstandsmitglied des Caritasverbandes.


15.11.2019
Hermann Haisch (links) und Josef Miller bei einem Treffen im Jahre 2007.
Mit dem Tod von Dr. Hermann Haisch ist ein begnadeter Politiker und großartiger Mensch von uns gegangen. Er war ein Menschenfreund im wahrsten Sinne des Wortes und ohne Unterschied für alle da.

Dr. Hermann Haisch hat den Landkreis Unterallgäu wesentlich vorangebracht. Der rein agrarisch geprägte Landkreis ist ein starker Agrarstandort geblieben und ein moderner Wirtschaftsstandort geworden, der mit seinen Beschäftigungszahlen an der Spitze der Bundesrepublik Deutschland steht.

Ich habe sehr eng mit ihm zusammengearbeitet und einen guten Freund verloren. Mein Mitgefühl gilt seiner Frau Carla und seinen Kindern Andreas, Tobias und Maxi. Bildquelle: Memminger Zeitung vom 15. November 2019

Josef Miller


11.10.2019
Josef Miller (links) spricht sich für Rainer Schaal (rechts) als neuen Unterallgäuer Landrat aus. Unser Foto zeigt beide im Erfahrungsaustausch.
Staatsminister a.D. spricht Empfehlung für die Wahlen im März 2020 aus
Mindelheim/Memmingen. Die Kreisvertreterversammlung der CSU Unterallgäu hat Rainer Schaal (53) zu ihrem Kandidaten für die Landratswahl im März 2020 gekürt. Sehr zur Freude von Staatsminister a.D. Josef Miller.
„Rainer Schaal ist der Richtige. Ich kenne ihn aus verschiedensten Funktionen seiner politischen Tätigkeit. Als Land- und Forstwirtschaftsminister war ich mit ihm durch seine Zuständigkeit für den großen Stadtwald in einem engeren Austausch. In waldbaulichen Fragen der Forstwirtschaft und spezifischen Fragen der Jagd waren mir seine Erfahrungen immer sehr hilfreich“, sagt Miller. 

Dem früheren Bayerischen Landwirtschaftsminister (1998-2008) zufolge sei Schaal ein kompetenter, verlässlicher und integrer Politiker, den er (Miller) schätzen gelernt habe. Miller: „Ich bin fest davon überzeugt, dass Rainer Schaal ein guter Landrat wäre. Dafür spricht seine Persönlichkeit und langjährige politische Erfahrung.“

Die Unterallgäuer Landratswahl soll am 15. März 2020 stattfinden. 

07.10.2019
„Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen mit viel Prominenz
Bad Wörishofen. Beim „Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen drehte sich auch 2019 alles um klassische Musik. Einer der Höhepunkte war erneut der Auftritt von Diana Damrau. Die Sopranistin aus Günzburg tritt in den bekanntesten Opernhäusern der Welt auf und ist beim Festival der Nationen seit Jahren Stammgast. Unter den Zuschauern saß in diesem Jahr auch TV-Moderator Thomas Gottschalk. 

Staatsminister a.D. Josef Miller war erneut einer der Ehrengäste beim „Festival der Nationen“ in Bad Wörishofen. Miller, Vorsitzender des Fördervereins „Musik für Nationen e.V.“, zeigte sich einmal mehr begeistert davon, „wie Kinder in das Klassik-Festival mit eingebunden werden – das war erneut großartig“. Die jungen Musikbegeisterten sind sowohl im Orchester als auch im Publikum mit dabei.

Einen Tag vor dem offiziellen Start des Festivals gab das Festivalorchester 2019 ein eigenes Konzert für Schulklassen aus Schwaben. Auf dem Programm stand eine kleine Reise durch die Orchestermusik.  

Programm 2019

Programm 2020